Max Doehlemann

Semitones - das Projekt

Sephardische Musik verbindet auf eindrucksvolle Weise jüdische und islamische Kulturelemente miteinander. In dieser Tradition begegnen sich die türkisch-jüdische Sängerin Hadass Pal Yarden - sie arbeitet in Jerusalem auch als Kantorin - und der deutsch-algerische Sänger und Multiinstrumentalist Momo Djender mit dem Max Doehlemann Trio aus Berlin.

In Arabisch, Hebräisch, Ladino, Türkisch und Französisch und mit traditionellen Instrumenten wie Mandol, Oud und Duduk fusionieren die Musiker jüdisch-muslimische Klangwelten, ohne dabei Unterschiede zu verwischen. Eine algerisch-israelisch-deutsche Kooperation!

Momo mit Gumbri Momo mit Gumbri
Jerusalem Jerusalem
Logo Logo