Max Doehlemann

Termine 2015

Auftritte als Pianist

Einzel-Auftritte als Pianist im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen

  • Sonntag – 15.03.2015 – 17:00 Uhr – Mendelssohn-Remise Jubiläumsfeier: Auf der Suche nach der wahren Dorothea M., gesch. Veit, verheiratete Schlegel musikalische Untermalung: Max Doehlemann Das nachgeholte 250. Geburtstagsfest für Moses Mendelssohns älteste Tochter mit Gratulationen und Musik. Beiträge von Dorothee Schlegel (MdB), Hannah Lotte Lund, Sabine Krusen und Dorothea Schlegels Urururenkel Hans-Joachim Dopfer. Eintritt: 5 €. Anmeldung: Mail: reservierung@mendelssohn-remise.de (freie Platzwahl), Fon: 030-817047-26, Fax: 030-817047-27
  • Montag – 13.07.2015 – 19:00 Uhr – Buchpräsentation, Lesung und Konzert "Die Saint-Simonisten und die Konstruktion des Weiblichen. Eine Verflechtungs-geschichte mit der Berliner Haskala (1829 - 1845)". Mit Paola Ferruta und Hannah Lotte Lund. Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy, Félicien David, Franz Liszt und Frédéric Chopin. Klavier: Max Doehlemann Veranstaltung der Mendelssohn-Gesellschaft mit dem Olms Weidmann Verlag. Eintritt: 5 € Anmeldung: Mail: reservierung@mendelssohn-remise.de (freie Platzwahl), Fon: 030-817047-26, Fax: 030-817047-27 Mendelssohn-Remise
  • Donnerstag – 03.09.2015 – 19:00 Uhr – Info Tagesspiegel-Salon Sie haben Berlin geprägt: als Gelehrte, Banker, Künstler, Komponisten, Philanthropen. Seitdem der 14-jährige Moses Mendelssohn im Jahre 1743 durch das Hallesche Tor in die Stadt kam, sind er und seine Nachkommen in der Stadt aktiv gewesen. Eine faszinierende Familie, deren Spuren sich an vielen Orten finden: sei es in der Spandauer Straße und der Jägerstraße in der alten Mitte Berlins, in Grunewald, Charlottenburg ider auf verschiedenen jüdischen und christlichen Friedhöfen. Allein auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof am Halleschen Tor liegen 28 Nachkommen begraben - dort erinnert eine Dauerausstellung an die Familie. Zu der Dauerausstellung ist jetzt ein prächtiger Katalog mit Texten von Tagesspiegel-Redakteur Thomas Lackmann erschienen. Lackmanns umfangreiche Familienbiographie "Das Glück der Mendelssohns - Geschichte einer deutschen Familie" ist in diesem Jahr ebenfalls in einer Neuauflage im Nicolai Verlag erschienen. Im Salon stellt Thomas Lackmann, der selbst ein Mendelssohn-Nachfahr ist, beide Bücher vor und geht mit den Gästen auf eine Bilderreise durch Berlin: Er zeigt, wo die Mendelsssohns gelebt und gearbeitet haben und wo sie begraben sind - und lässt die so unterschiedlichen Familienmitglieder lebendig werden. Am Bechstein-Flügel: Max Doehlemann, Pianist und Komponist, spielt Jazz mit Mendelssohn-Motiven. Eintritt (inklusive Begrüßungssekt und Snack): 16 Euro. Donnerstag, 3. September Beginn 19.30 Uhr Verlag Der Tagesspiegel Askanischer Platz 3 10963 Berlin
Berliner Ensemble: Der Streit (Marivaux)

Pierre Carket de Marivaux: Der Streit

mit: Antonia Bill, Krista Birkner, Nadine Kiesewalter, Swetlana Schönfeld, Karla Sengteller, Mattias Mosbach, Luca Schaub, Marvin Schulze, Jörg Thieme, Axel Werner

Regie: Jutta Ferbers

Die Musik ist von Tobias Schwencke, ich vertrete ihn hier gelegentlich 

 

  • Samstag – 03.01.2015 – 19:00 Uhr – Berliner Ensemble, Berlin
Dreigroschenoper, Regie: R. Wilson

Die Dreigroschenoper von Brecht/Weill in der Inszenierung von Robert Wison.

 

Klavier & mus. Leitung (in Vertretung H.J. Brandenburg) 

 

 

  • Dienstag – 13.01.2015 – 19:30 Uhr – Berliner Ensemble, Berlin
  • Mittwoch – 14.01.2015 – 19:30 Uhr – Berliner Ensemble, Berlin
egalitärer Minyan Berlin

Wir laden ein zu einem egalitären Minyan mit liberaler Ausrichtung. "Wir" sind eine Gruppe von Berliner Juden, die meisten davon (noch.) Mitglied in der JGzB. Die Gottesdienste finden für's erste einmal im Monat statt. Sie werden meistens geleitet von Rabbiner Dr. WAlter Rothschild (aber nicht immer).

Für jeden Volljährigen, der teilnimmt, verlangen wir Eintritt. Kinder und Jugendliche sind frei - und wenn jemand materielle Not leidet und das nicht zahlen kann kann man mit uns selbstverständlich reden. Wir brauchen das Geld aber für anfallende Unkosten, wir verdienen nichts daran.

 

 

 

  • Freitag – 20.02.2015 – 18:30 Uhr – Mendelssohn-Remise, Jägerstr. Berlin
  • Freitag – 27.03.2015 – 18:30 Uhr – Mendelssohn-Remise, Jägerstr. Berlin
  • Freitag – 29.05.2015 – 18:30 Uhr – Mendelssohn-Remise, Jägerstr. Berlin
  • Samstag – 30.05.2015 – 10:00 Uhr – Mendelssohn-Remise, Jägerstr. Berlin
  • Freitag – 12.06.2015 – 20:00 Uhr – Mendelssohn-Remise, Jägerstr. Berlin
  • Freitag – 31.07.2015 – 19:00 Uhr – Shabbes in Garden! Anmeldung unter egalitaererminjanberlin@web.de, Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben
  • Dienstag – 15.09.2015 – 10:30 Uhr – Diesmal in Berlin-Mitte, genauere Angaben nach Anmeldung.
  • Freitag – 18.12.2015 – 19:00 Uhr
Helene, Max & Co

Berliner Ensemble
Helene, Max & Co
eineWilhelm-Busch-Revue
Regie: Jutta Ferbers
Musik: von und mit Max Doehlemann und Martin Fonfara
Premiere: Anfang 2008

info/reservierung

  • Samstag – 10.01.2015 – 19:30 Uhr – Ratsgymnasium Stadthagen, Büschingstr. 37, 31655 Stadthagen
  • Sonntag – 11.01.2015 – 19:30 Uhr – Kurtheater Bad Nenndorf, Hauptstr. 4, 31542 Bad Nenndorf
  • Sonntag – 08.03.2015 – 20:00 Uhr
  • Freitag – 10.04.2015 – 19:00 Uhr
  • Mittwoch – 27.05.2015 – 19:00 Uhr
  • Mittwoch – 01.07.2015 – 19:30 Uhr
  • Mittwoch – 16.09.2015 – 19:30 Uhr
  • Samstag – 31.10.2015 – 19:30 Uhr
  • Donnerstag – 03.12.2015 – 19:30 Uhr
Max Doehlemann Jazz Trio

Feinster Jazz mit dem Max Doehlemann Jazz Trio

 

Max Doehlemann, KLavier

Martin Fonfara, drums

Christian Schantz, bass

  • Montag – 12.01.2015 – 19:00 Uhr – Evangelische Kirche Berlin - Nikolassee Kirchweg 6, 14129 Berlin 030 80197630
  • Sonntag – 10.05.2015 – 16:00 Uhr – Auftritt im Paul-Löbe-Haus, Deutscher Bundestag, European Alliance for Israel
  • Sonntag – 24.05.2015 – 19:00 Uhr – Evangelische Kirche Berlin - Nikolassee Kirchweg 6, 14129 Berlin 030 80197630
Natürlich Romantik! Neue Vokalmusik von Max Doehlemann

Natürlich Romantik!

in der Galerie nemtsov & nemtsov


Neue Vokalmusik von Max Doehlemann nach Texten von Shakespeare, Valéry, neue geistliche Lieder zur jüdischen Liturgie - und weiteres
mit: Andrea Chudak, Sopran
Georg Streuber, Bariton
Stefan Kelber, Viola
Max Doehlemann, Klavier + Elektronik
Eintritt frei!

Das Motto des Abends fasst einige Perspektiven der gespielten Stücke zusammen: Romantik meint Innerlichkeit, sorgfältige Kompositionsarbeit - statt ästhetischer Pose. Wirklich gefühlte musikalische Gestalten. Das künstlerische Ich mit seiner Persönlichkeit, seinen Gefühlen und Lebenserfahrung erzählt sich selbst, es geht um eine Erzählung und weniger um ein intellektuelles Programm. Bei den vorliegenden Stücken handelt es sich zum einen Teil um Lyrik-Vertonungen in verschiedenen Sprachen, zum anderen Teil um musikalische neu-Interpretationen der jüdischen Liturgie. Die letzteren Stücke verstehen sich durchaus als "geistliche Musik" (auch wenn sie nicht unbedingt im Gottesdienst erklingen müssen) und sind als Auseinandersetzung des Komponisten mit seiner jüdischen Religion zu verstehen.

weitere Informationen auch bei der Veranstaltungs-Seite bei Faceboook

  • Sonntag – 08.11.2015 – 11:00 Uhr – 11 Uhr, Galerie Nemtsov & Nemtsov - Raum für Kunst und Diskurs Witzlebenstr. 38, Berlin http://www.nemtsov-nemtsov.berlin/
Semitones

 SEMITONES

Ein Algerisch-Israelisch-Deutsches Bandprojekt

  • Freitag – 19.06.2015 – 19:00 Uhr – Erfurt, Hof am FAM, bei alter Synagoge (open air)
  • Samstag – 20.06.2015 – 19:00 Uhr – Erfurt, Hof am FAM, bei alter Synagoge (open air)
  • Montag – 16.11.2015 – 20:00 Uhr – Jerusalem, Israel im Rahmen des OUD-FEstivals. Mit unterstützung des Goethe-Instituts
Shkoyach! Chanukka con fuoco

Shkoyach! Chanukka con fuoco

mit Rabbi Walter Rothschild & the Minyan Boys. Gäste: Diseuse Sandra Kreisler, Roger Stein und Puppe Herrmann


Walter Rothschild, Weltbürger, Rabbiner, Autor, Eisenbahn-Spezialist und Kabarettist präsentiert wieder seine witzigsten Texte und Lieder. Unterstützt wird er von der vierköpfigen Band, den Minyan Boys um den Komponisten und Pianisten Max Doehlemann. Als Gäste dabei: die Diseuse Sandra Kreisler mit ihrem Partner Roger Stein und die lebensgroße Puppe Herrmann, gespielt von Puppenspieler Benno Lehmann. Ob zu Channuka oder zum Advent: ein unvergesslicher Abend voll geistreichem Ulk, Schlagfertigkeit und Tiefsinn.

Eintritt: 10 EUR, ermäßigt 7

Reservierungen:
Tel: 030-817 047 26 (tägl. 12 - 18 Uhr)
Fax: 030-817 047 27
E-Mail: reservierung@mendelssohn-remise.de

Facebook-Veranstaltung

  • Montag – 14.12.2015 – 20:00 Uhr – Mendelssohn-Remise, Berlin
Walter Rothschild and The Minyan Boys

Konzert

  • Montag – 15.06.2015 – 21:00 Uhr – b-flat
Acoustic Music
+ Jazz Club
10119 Berlin-Mitte
Rosenthaler Str. 13
  • Sonntag – 06.09.2015 – 20:00 Uhr – Kreativfabrik Wiesbaden, Murnaustr. 2 Konzert im Rahmen des "Europäischen Tags der jüdischen Kultur" , zur Eröffnung der diesjährigen "Tarbut"-Reihe http://stadtleben.de/wiesbaden/kalender/2015/09/06/rabbi-walter-rotherschild-and-the-minyan-boys/
Weihnachtskantate für junge Leute (Klaus Wüsthoff)

http://www.gedaechtniskirche-berlin.de/event/8503/weihnachtskantate-f%C3%BCr-junge-leute

von Klaus Wüsthoff

Chorsänger und Instrumentalsolisten unter der Leitung von Sabine Wüsthoff

Ich spiele Klavier und Orgel und bin an der Organisation beteiligt

Eintritt frei

 

Kaiser-Wilhelm-Gedächniskirche Berlin

  • Samstag – 05.12.2015 – 20:00 Uhr
Wienerlieder

Berliner Ensemble

Regie: Jutta Ferbers

Musik. Leitung: Max Doehlemann

WIENERLIEDER quer durch die Jahrhunderte: von der Schrammel-Musik der Wiener Heurigengärten bis zu schaurig-schönen, bissigen Texten von Georg Kreisler, Helmut Qualtinger und André Heller...

info/reservierung

  • Freitag – 30.01.2015 – 20:00 Uhr
  • Mittwoch – 29.04.2015 – 19:00 Uhr
  • Montag – 25.05.2015 – 19:30 Uhr
  • Sonntag – 21.06.2015 – 20:30 Uhr
  • Freitag – 04.09.2015 – 20:00 Uhr
  • Dienstag – 15.09.2015 – 19:30 Uhr
  • Donnerstag – 24.09.2015 – 19:30 Uhr
  • Mittwoch – 07.10.2015 – 19:00 Uhr
„Wir Negativen“

Wir Negativen! 

info/reservierung

Ein Kurtz-Tucholsky-Abend

Max Doehlemann, Klavier

Berliner Ensemble

  • Donnerstag – 26.02.2015 – 19:30 Uhr
  • Donnerstag – 05.03.2015 – 19:30 Uhr
  • Freitag – 17.04.2015 – 19:00 Uhr
  • Donnerstag – 28.05.2015 – 20:00 Uhr
  • Montag – 08.06.2015 – 19:30 Uhr
  • Montag – 28.09.2015 – 20:00 Uhr
  • Dienstag – 27.10.2015 – 19:30 Uhr
  • Montag – 09.11.2015 – 20:00 Uhr